Was ist Ergotherapie?


"Mit eigenem Geschick kann man sich aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, eine Treppe bauen." Robert Lembke


Der Begriff Ergotherapie stammt aus dem Griechischen "ergon therapie" und heißt übersetzt "Heilung durch Aktivität".

 

Die Ergotherapie hilft Menschen dabei, eine durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verloren gegangene oder noch nicht vorhandene Handlungsfähigkeit im Alltagsleben (wieder) zu erreichen.

 

Wir möchten die Hindernisse, die die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigen beseitigen und somit für jeden Einzelnen für faire Chancen sorgen.

 

Die Ergotherapie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Damit ist gemeint, dass nicht nur Bewegungsabläufe des Körpers geschult werden, sondern das ganze menschliche System einbezogen wird. Es geht um Bewegung, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und harmonisches Zusammenwirken dieser Einzelaspekte.

 

Die Ziele der Ergotherapie

ist die größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alltags-, Schul-, und Berufsleben und wird mittels verschiedener ergotherapeutischen Maßnahmen verfolgt.

Sie brauchen auch Logopädie? Informieren Sie sich hier oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.